Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Teilnehmern von Veranstaltungen von Gelebte Liebe und uns als Leistungserbringer.

Veranstalter, soweit nicht anders auf der Veranstaltungsseite angegeben, ist

Belinda Otremba und Stefan Mayer, Gelebte Liebe, GbR

Holzmühle 12

76669 Bad Schönborn

Leistungen

Der Veranstaltungsinhalt ergibt sich aus der Beschreibung der Veranstaltungsseite. Da sich unser Angebot weiterentwickelt und wir auf die Teilnehmer eingehen, ist die Beschreibung der Rahmen, darf sich aber ändern.

Anmeldungen/Zustandekommen des Vertrages über die Teilnahme

Die Anmeldung zu einer Veranstaltung erfolgt unverbindlich über das Anmeldeformular der jeweiligen Veranstaltung.

Ein Vertrag über die Teilnahme kommt erst zustande durch die Übermittlung einer schriftlichen Bestätigung durch uns.

Die Ablehnung einer Teilnahme kann durch uns ohne Angabe von Gründen erfolgen.

Preise und Bezahlung

Sobald Du eine Buchungsbestätigung bekommen hast, bekommst Du die Anmeldebestätigung mit den möglichen Bezahlarten und den Gebühren, der gemäß Deiner Anmeldung fälligen Kosten zugeschickt. Alle Gebühren sind Bruttopreise inklusive der zum Veranstaltungstermin geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

Übernachtung und Verpflegung

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind unabhängig von den Veranstaltungen und durch den Teilnehmer selbst zu tragen.

Stornierung

Die Stornierung einer Buchung ist innerhalb von 14 Tagen, nach bestätigter Buchung, durch Widerruf ohne Angaben von Gründen möglich. Bitte nutze dazu den Link im Bestätigungsmail. Solltest Du dies nicht mehr haben, reicht auch ein Mail.

Nach dieser Frist werden die folgenden Stornierungsgebühren erhoben:

Stornierung bis 14 Kalendertage vor Seminarbeginn: 0 % der Seminargebühr
Stornierung bis 7 Kalendertage vor Seminarbeginn: 50 % der Seminargebühr
Stornierung ab sechs Kalendertagen vor Seminarbeginn: 100 % der Seminargebühr

Seminarbeginn ist der erste Tag, an dem die Veranstaltung durchführt wird.

Bei Abbruch einer laufenden Veranstaltung oder bei Nichterscheinen erfolgt keine Erstattung der Gebühr.

Rücktritt durch den Veranstalter

Sollte eine Veranstaltung aus nicht zu vertretenden Gründen ausfallen oder nicht zum geplanten Termin stattfinden können, behalten wir uns das Recht vor, die Veranstaltung abzusagen.

Dies kann auch geschehen, wenn für eine Veranstaltung die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Fällt eine Veranstaltung aus, so werden die Teilnehmer bis 7 Tage vor Beginn informiert.

Im Falle der Verlegung oder Absage der Veranstaltung haben die Teilnehmer das Wahlrecht zwischen der Teilnahme am Ersatztermin oder der Rückerstattung der Gebühren. Weitere Ansprüche der Teilnehmer, insbesondere Schadensersatzansprüche für Unterkunfts- und Reisekosten, bestehen nicht.

Mitteilung über Ihren Gesundheitszustand

Wir weisen darauf hin, dass die angebotenen Veranstaltungen kein Ersatz für medizinische oder psychiatrische Behandlung sind. Teilnehmer, die körperlich oder psychisch nicht voll belastbar sind, sich in einem angegriffenen Gesundheitszustand befinden oder unter medikamentöser Behandlung stehen, haben uns vor Buchung einer Veranstaltung darüber zu informieren. Teilnehmer, die sich in psychotherapeutischer oder psychiatrischer Behandlung befinden, haben uns vor Buchung einer Veranstaltung darüber zu informieren. Du hast mit Deinem behandelnden Therapeuten oder Arzt zu klären, ob eine Teilnahme an der Veranstaltung sinnvoll erscheint.

Allgemeine Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an einer Veranstaltung ist freiwillig. Du trägst die volle Verantwortung für Dich selbst und Deine Handlungen inner- und außerhalb der Veranstaltung. Als Teilnehmer/in verpflichtest Du Dich zu einem vertraulichen Umgang mit allen Informationen in Bezug auf den Gruppenprozess und die Teilnehmer/innen.

Die Veranstalter haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten. Schäden aus der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten müssen typische, bei einer Seminarveranstaltung vorhersehbare Schäden sein und ist in ihrer Höhe auf den Veranstaltungspreis beschränkt. Eine Verjährung tritt nach 6 Wochen nach Veranstaltungsende in Kraft. Im Übrigen ist die Haftung der Veranstalter ausgeschlossen.

Hygiene-Konzept

Der Veranstalter hat für die Veranstaltungen ein Hygiene-Konzept erstellt, an das sich alle Teilnehmer halten müssen. Erfolgt dies nicht, führt dies zum sofortigen Ausschluss von der Veranstaltung. In diesem Falle ist der komplette Veranstaltungspreis zu zahlen.

Bestätigung

Jeder Teilnehmer erklärt mit der Anmeldung über das Anmeldeformular der jeweiligen Veranstaltung, dass er die Teilnahmebedingungen und unsere Datenschutzerklärung akzeptiert und gelesen hat.