Meine Vision ist es, die Erde wieder mit Liebe zu bevölkern.
Und wo anfangen wenn nicht in der kleinsten Zelle, in uns und unserem PaarSein.

Belinda

Ich bin Belinda, 1977 im Sternzeichen Widder geboren.

Wie wir alle habe auch ich viele Rollen inne. Mutter sein, Partnerin, Tochter, Schwester, Enkelin, Freundin, Motivatorin, Trösterin, Kollegin …
und am wichtigsten Frau sein und ich selbst sein.
Doch wer bin ich, abseits von all den Rollen? Was bedeutet Frau sein für mich?
Der Weg, dies herauszufinden, steckt so voller Schönheit und Heilung, dass ich dafür brenne, ihn zu gehen.

In der Partnerschaft mit Stefan darf ich erfahren, wie sich bedingungslose Liebe zwischen Mann und Frau anfühlt.

Mutter sein ist der schönste und gnadenloseste Spiegel zugleich. Danke Ihr zwei wundervollen Geschöpfe für euer Sein.

Die Haltung hinter der Gewaltfreien Kommunikation von Marshall B. Rosenberg hat mein Leben verändert. Danke Eberhard und Rita für euer Wirken.

In einem Ho’oponopono Seminar durfte ich lernen, dass Vergebung eine tiefe Herzensverbindung zwischen uns liebenden Wesen ermöglicht, in dem wir Frieden mit der Vergangenheit schließen. Danke für die heilsame Zeit Ulrich.

Ein Frauenretreat bei Claudia (womanessence) auf der Grundlage der Arbeit von Chameli Ardagh (awakening women) hat mein Herz geöffnet und ich durfte die allumfassende, bedingungslose Liebe, aus der alles entspringt, spüren. Das war eine der intensivsten und wundervollsten Erfahrungen. In der Podcastfolge “Liebeswege – wenn Worte Liebe werden” spreche ich darüber.

Die Leitung von Frauentempeln habe ich bei SimoneRita Egger, vom awakening women Institut gelernt.

All meine Erfahrungen unterstützen mich dabei, zur besten Version meinerselbst zu werden.

Und ich freue mich, wenn ich auch dich dabei unterstützen darf, immer mehr zur besten Version deiner selbst zu werden.